Login

Diplomarbeit

Thema:

"Untersuchung zur Brauchwasserrecyclinganlage für Kommunalfahrzeuge in Hambühren im Landkreis Celle".

Erstellt im April 1999 von Michael Buhr und Holger Hasper.

Bei der Untersuchung zur Brauchwasserrecyclinganlage für Kommunalfahrzeuge und Müllcontainer in Hambühren im Landkreis Celle handelt es sich um ein Pilotprojekt, das nach einer einjährigen Betriebsphase im Rahmen dieser Diplomarbeit überprüft wurde.

Das Abwasser, das hauptsächlich aus der Wäsche von Müllfahrzeugen und Müllcontainern besteht, wird in einer Recyclinganlage aufbereitet und zur Wiederverwendung gespeichert. Die Aufbereitung erfolgt durch Absetzbecken, Leichtstoffabscheider, Hydrozyklon und einer biologischen Stufe. Eine Desinfektion findet nicht statt. Die Aufbereitungsanlage wurde von der AWAS Ihne GmbH entwickelt.

Die Untersuchung der Anlage erstreckt sich über die Ermittlung der Roh-, Rein- und Abwasserparameter, Gesamtwirkungsgrad und Kostenermittlung. Die gemessenen Werte werden mit den entsprechenden Normen/Richtlinien verglichen und bewertet. Hierzu finden sich Vergleiche mit Indirekteinleiterverordnung, ATV-M 771, ÖNORM B 5107 sowie der Badegewässerverordnung. Das Hauptaugenmerk richtet sich auf die hygienischen Kenngrößen und einem Kostenvergleich. Es wurde zu ermitteln versucht, ob die Anlage in der Bauweise betrieben werden kann und ob neben dem ökologischen Gedanken auch der ökonomische Aspekt in Form von Kosteneinsparungen ein Argument für das Recycling darstellen kann.

Am Schluss der Diplomarbeit wurden Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge zu der bestehenden Anlage sowie eine umfangreiche Recherche über ähnliche existierende Anlagen beschrieben.

Kontakt

© Holger Hasper | Impressum | Sitemap